Feb 6, 2014

Unterbrunner Pfarrhaus gehört Gemeinde

in Allgemein

Quelle: merkur.de

Unterbrunn – Die Gemeinde Gauting kauft den denkmalgeschützten Pfarrhof in Unterbrunn. Das bestätigte Bürgermeisterin Brigitte Servatius auf Anfrage.

Schon am 28. Januar stimmte der Gemeinderat in nicht öffentlicher Sitzung dem ausgehandelten Kaufvertrag mit der Kirchenverwaltung und der Diözese Augsburg zu. In Unterbrunn ist der Jubel groß: Denn Pfarrgemeinderat, Pfarrjugend, die Chöre und die Vereine haben nun eine dauerhafte Heimat, freut sich Kirchenpfleger Ernst Wiedemann. Noch ist seine Freude verhalten: Offiziell habe er vom Gemeinderatsbeschluss nichts gehört, sagte der Unterbrunner vorsichtig.

„Die Basis steht“, erläutert unterdessen die Bürgermeisterin die Grundlagen. Es fehlten nur noch die Unterschriften beim Notar. Mitglieder der Unterbrunner Kirchenverwaltung und Vertreter der Gemeinde hätten den Kaufvertrag mit der Diözese Augsburg vorverhandelt, sagt Servatius. „Wir freuen uns sehr, dass sich das Unterbrunner Pfarrhaus wieder mit Leben erfüllt.“ Im wunderbaren Ensemble“ mit Zehentstadel, Laurentius-Kirche, Kriegerkapelle und Schulhaus behielten die Unterbrunner ihren Treffpunkt. Ernst Wiedemann und Hermann Geiger von der Kirchenverwaltung hätten sich bei den Verhandlungen persönlich eingesetzt, dankte die Bürgermeisterin.

Pfarrhof Unterbrunn
Groß und ansprechend: Der Pfarrhof in Unterbrunn gehört bald der Gemeinde Gauting. Damit bleibt er für die Öffentlichkeit erhalten. Archivfoto: Jaksch

Das im Kriegsjahr 1915 erbaute großzügige Unterbrunner Pfarrhaus ist ein architektonisches Juwel. Für das Denkmal mit Walmdach im idyllischen Obstgarten gab es zahlreiche Interessenten. Bei einem Verkauf an Privatleute wäre die Traumimmobile mit repräsentativem Eingang und Eichentreppe für die Öffentlichkeit immer verloren gewesen. Deshalb wollte die Bürgermeisterin, dass die Gemeinde das Haus kauft.

Leave a reply

X