Jun 10, 2015

Die erste Trauung im Unterbrunner Pfarrhof

in Allgemein

Quelle: merkur.de

Unterbrunn – Petra Fromm-Preischl (50) und Jörg Preischl (55) haben sich einen Traum erfüllt: Die beiden Unterbrunner haben im neuen Trauungszimmer des Pfarrhofs geheiratet. Das Paar war das erste, das sich dort das Ja-Wort gab.

„Wenn man hier lebt und erfährt, dass in Unterbrunn ein Standesamt eingerichtet wird, dann will man da auch heiraten“, sagte Petra Fromm-Preischl. Viele weitere Eheschließungen werden folgen.

„Das Haus ist einfach wunderschön“, schwärmt Petra Fromm-Preischl vom Pfarrhof auch noch ein paar Tage nach der Hochzeit. „Es hat ein wunderbares Ambiente“, sagt die Rektorin der Söckinger Grundschule.

Der idyllische Garten diente als Kulisse für die Hochzeitsfotos, dort gab es auch einen Sektempfang. Innen überzeugt der Pfarrhof mit einer „unheimlich festlichen Atmosphäre“ sowie einem alten Mobiliar, das perfekt ins Ambiente passt. „Das ist sehr beeindruckend.“

Wenn Petra Fromm-Preischl von der romantischen Atmosphäre im und rund um das Haus schwärmt, dankt sie dabei Angelika Göschl. „Frau Göschl hat ein unglaublich tolles Händchen dafür. Sie hängt viel Herzblut rein.“ Die Verwalterin hat das Haus eingerichtet – mit teilweise selbst restaurierten Möbeln, die sie aus alten Beständen gekauft oder als Geschenk erhalten hat (wir berichteten).

Vor etwas mehr als einem Jahr hat die Gemeinde den Pfarrhof gekauft und renovieren lassen. Nun kann dort auch geheiratet werden, und „das kann man sehr empfehlen“, betont Petra Fromm-Preischl, die seit 20 Jahren in Unterbrunn lebt. Mit ihrem Mann ist sie seit acht Jahren zusammen, wegen ihr zog er etwas später in das Dorf.

Es gibt bei der Gemeinde viele Nachfragen nach Trauungen im Pfarrhof – noch im Juni sowie im Juli stehen die nächsten an. Und auch für das kommende Jahr haben sich bereits mehr als ein Dutzend Paare gemeldet.

Leave a reply

X